theres grau. Schriftstellerin

Aktuelle Arbeiten, aktuelle Förderungen

2019 wird mein aktuelles Romanprojekt 'adoptiert' mit einem Arbeitsstipendium Literatur vom Berliner Senat gefördert. Als eine von zwanzig geförderten SchriftstellerInnen werde ich ein Jahr lang für mein literarisches Arbeiten bezahlt. Im Herbst 2019 werden wir aus unseren Projekten öffentlich lesen.

2017/2018 wurde mein aktuelles Romanprojekt von einem Literaturmentorat mit Judith Kuckart begleitet, gefördert von der Schweizer Stiftung MigrosKulturprozent. In zehn bezahlten Arbeitssitzungen haben wir im Laufe eines Jahres das Projekt in wichtigen Schritten weiterentwickelt. Ein Textausschnitt ist jetzt hier online. Weitere Informationen zur Förderung in der Form eines Mentorats unter double, Literaturplattform des MigrosKulturprozent.

Im Winter/Frühjahr 2015/2016 habe ich ein kleineres meiner Manuskripte fertiggestellt. Es ist ein Familienroman in fragmentierter Form mit dem Arbeitstitel 'kastanienhaut'. Auf dem Weg zur Veröffentlichung bewerbe ich mich bei Literaturagenturen und Verlagen.

In zwölf Jahren schriftstellerischer Arbeit sind weitere Rohtexte entstanden. Parallel zum neuen Projekt ist das bisher umfangreichste Rohmanuskript (Anna Gehrens) aus den Jahren 2006-2009 in Überarbeitung.

Mein häufigster Arbeitsplatz ist zurzeit im SchriftstellerHaus Berlin.

Lesungen der Autorin Theres Grau

25. Januar 2019
(19 Uhr)
Lesung mit Ausschnitten aus dem neu entstehenden Romanprojekt 'adoptiert'. Eintritt 7-12 Euro (Selbsteinschätzung). Im SchriftstellerHaus von Ingrid Kaech, Spanheimstraße 1, 13357 Berlin (Nähe S-Gesundbrunnen).

Vergangene Termine

28. Juni 2009
(ab 15 Uhr)
Sommerfest in der SchreibBühne
Mit Lesungen von Autorinnen und Autoren, die öfter in der SchreibBühne zum Schreiben auftauchen und der "einsamen Kammer" entfliehen.
24. Mai 2009
(18 Uhr)
Werkstattlesung in der SchreibBühne
Evamaria Bohle liest aus einer entstehenden Sammlung von Erzählungen, Judith Evers stellt Fragmente aus einem Monolog fürs Theater vor, Theres Grau gibt einen weiteren Einblick in ein Romanprojekt.
7. Mai 2009
(19.30 Uhr)
Galerielesung, Galerie & Atelier Sabine Niebuhr
Evamaria Bohle und Theres Grau lesen Geschichten aus Galerien und anderen Lebensräumen - Erzählungen, Romanauszüge, Gedichte und Wortspielereien.
4. Februar 2009 LesesesseL - Gruppenlesung im Kellertheater ONO, Bern
Theres Grau liest erstmals in ihrer "alten Heimat". Literatur im Berner Altstadtkeller, eine Mischung aus Lesung, Diskussionsforum und Textkultur.
13. Sept 2008
(18 Uhr)
"Offene Ateliers" im Atelierhaus Schönhauser Allee 69;
Lesung mit Texten von Künstlerinnen aus dem Atelierhaus sowie Gastautorinnen, u.a. Theres Grau
12. Juli 2008
(ab 18 Uhr)
Sommerfest in der SchreibBühne, Cantianstr. 17,
Lesungen jeweils um 19 Uhr und um 21 Uhr,
mit Texten von Evamaria Bohle, Judith Evers, Theres Grau, Martina-Marie Liertz, Grit-Ellen Sellin und Gudrune Witschetzky
30. Sept 2007
(17 Uhr)
Werkstattlesung in der SchreibBühne, Cantianstr. 17,
"Die erste Langstrecke liest" - Texte aus fünf Buchprojekten,
mit Doris Bewernitz, Susanne Eggert, Stefanie Erdrich, Judith Evers, Theres Grau
1. April 2007 Werkstattlesung in der SchreibBühne,
Texte von Doris Bewernitz, Stefanie Erdrich, Theres Grau, Martina-Marie Liertz, Sabine Lowsky und Gudrune Witschetzky

© Theres Grau 2006-2018 |